Internetportal „nachhaltiges-thüringen.de“ geht online

Das neue Internetportal „nachhaltiges-thüringen.de“ bietet ab jetzt umfangreiche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit, insbesondere in den Bereichen Mobilität, Bildung, Konsum, Wirtschaft und Finanzen.

„Wie können wir nachhaltig unterwegs sein oder einkaufen, wie können wir unsere Lebensgrundlagen schützen und sorgsam mit unseren Ressourcen umgehen? Wer darauf Antworten sucht, wird sie hier finden“, betont Umweltministerin Anja Siegesmund. „Manchmal sind es einfache Dinge im Alltag, die schon nachhaltig sind – hier sind inspirierende Beispiel und viele Kontaktmöglichkeiten genannt. Es war uns wichtig, ein anschauliches und praxisbezogenes Serviceportal zu schaffen.“

Die Angebote sind thematisch übersichtlich sortiert -  für Verbraucherinnen und Verbraucher, für Kommunen, für Unternehmen, für Lehrende und Lernende. Neben allgemeinen Tipps werden Nachhaltigkeitsaktivitäten aus den Thüringer Regionen vorgestellt samt eines Überblicks der wesentlichen Akteure.

Hintergrund

Grundlage für die Nachhaltige Entwicklung sind die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die sogenannte Agenda 2030. Zu den wesentlichen Akteuren im Bereich Nachhaltigkeit zählen neben der Landesregierung und dem Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat u.a. das Thüringer Nachhaltigkeitszentrum, das Eine-Welt-Netzwerk Thüringen, das Nachhaltigkeitsabkommen mit der Thüringer Wirtschaft und der Bürgermeisterdialog. Auch landeseigene Einrichtungen wie die Thüringer Energie- und GreenTechAgentur oder die Leader-Geschäftsstelle sind hier zu finden.

Mehr Infos: www.nachhaltiges-thüringen.de